HORN UM HORN – ein archaischer Musikgenuss vollendet mit ausgezeichneter Kulinarik

HORN UM HORN – ein archaischer Musikgenuss vollendet mit ausgezeichneter Kulinarik

Liebe Besucher des Goms, liebe Gäste des HORN UM HORN 2019

Am 18. August 2019 wird an der Kapelle auf dem Chaschtebiel oberhalb von Blitzingen mit dem Quartett Vibration4 der musikalische Höhepunkt zum HORN UM HORN 2019 gesetzt. Um 18:30 Uhr beginnt dort ein Konzert der Extraklasse, das auch Sie verzaubern wird.

Wir laden die Besucher des HORN UM HORN 2019 nach dem Konzert zu einem kulinarischen Genussmoment mit unserem Eringer Menu Üsem Goms zum Spezialpreis ein.

Es erwarten Sie nach dem akustischen Erlebnis ausgesuchte regionale Geschmackserlebnisse, die Ihren Abend in Blitzingen perfekt vollenden.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Voranmeldung zum HORN UM HORN Spezial-Menü im Hotel Restaurant „Castle“. Erfahrungsgemäss sind unsere Plätze immer sehr schnell belegt. Hier geht es zur Reservation.

Auf Ihren Besuch am 18. August 2019 freuen sich

Peter und Brigitte Gschwendtner
und das gesamte Team vom Hotel Restaurant „Castle“ Blitzingen, Goms

 

 

18Aug18:3020:00HORN UM HORN – ein archaischer Musikgenuss vollendet mit ausgezeichneter Kulinarik

 

Im Goms kündigt sich ein spektakulärer Höhepunkt an. Am Abend des 18. August 2019 wird in der Kapellenruine auf dem Chaschtebiel oberhalb von Blitzingen ein aussergewöhnliches Konzert stattfinden. Dann nämlich tritt mit dem Quartett Vibration4 am ungewöhnlichen Auftrittsort Chaschtebiel ein Flöten-Quartett auf, das nicht nur mit den vier weiblichen Hauptakteuren, sondern auch mit aussergewöhnlichen Instrumenten die Zusehenden und Zuhörenden in seinen Bann ziehen wird.

Berührende Klänge am geschichtsträchtigen Ort

Vibration4 ist ein durchweg von jungen Damen besetztes Quartett, das es versteht, die Kunst des Flötenspiels mit besonderen Spielorten zu verbinden. So entsteht ein eindrucksvoller und tief berührender Eindruck von musikalischer Beständigkeit, ergänzt von eindrucksvollen Bildern und Filmen, die immer auch etwas mit der ungewöhnlich gewählten Spielstätte zu tun haben. Mal musizieren die Flöten-Virtuosen im Kuhstall, mal in einer tiefen Gletscherkammer, auch in den Suonen und in diesem Jahr in der Chaschtebiel-Kapelle, die für Blitzingen und das ganze Goms eine besondere Bedeutung hat.

Ihren Ursprung hatte die kleine Kapelle auf dem Chaschtebiel wohl im 17. Jahrhundert. Hier, wo einst eine mittelalterliche Trutzburg über Blitzingen thronte, wurde eine christliche Kapelle errichtet, von der heute noch eine Ruine von den alten barocken Zeiten im Goms kündet. Der eigentümlich berührende Ort bietet eine Atmosphäre der Besinnung, des Zusichkommens und des tiefen Glaubens an die eigene Kraft.

Mit tiefgreifender Musik Energien an einem Kraftort sammeln

Wenn hier am 18. August 2019 ab 18:30 Uhr das Flötenquartett Vibration4 mit seiner ganz eigenen Interpretation von Flötenmusik auftritt, werden die Herzen der Besucher ebenso mit der Kraft der Musik angefüllt, wie die Seele zu Entspannung und Ruhe kommt. Besondere Klangmomente aus besonderen Instrumenten an einem ebenso besonderen Ort lassen längst vergessene Zeiten auferstehen und hinterlassen ein Gefühl des Friedens und der Gelassenheit, die in unseren modernen Zeiten oftmals vergessen sind. Da werden den oftmals unbekannten Flöten Töne entlockt, die tief berühren und zugleich Energien wecken, die dem modernen Menschen abhanden gekommen scheinen. Am Ende eines beeindruckenden Konzerts in einer greifbar historischen Umgebung stehen dann neue Kraft, Besinnung und das in-sich-Ruhen von Menschen, die viel zu oft durch den Alltag getrieben die Tiefe ihrer seelischen Empfindsamkeit vergessen haben.

Musikalische und kulinarische Genussmomente perfekt vereint

Wer nach dem Konzert auf dem Chaschtebiel dem Genuss ein Krönchen aufsetzen möchte, kann das anschliessend im Hotel Restaurant „Castle“ in Blitzingen tun. Dort lädt der Küchenchef Peter Gschwendtner zu einem kulinarischen Genussmoment der Extraklasse ein. Mit dem Eringer Menu Üsem Goms schafft der brillante Koch und Hotelier ein geschmackvolles Erlebnis, wie es nicht besser zum Konzert in der Kapelle am Chaschtebiel passen könnte. Tradition und Genuss verbinden sich auch hier auf eine Weise, die tief berührt und den Gast auf einer Woge der Zufriedenheit schweben lässt.

Und weil das so ist, wird auch der Teil 2 des HORN UM HORN auf grosses Interesse bei den Besuchern stossen. Deshalb empfehlen wir ausdrücklich, sich für das Eringer Menu Üsem Goms im „Castle“ bereits jetzt anzumelden und die besten Plätze zu sichern. So wird das HORN UM HORN 2019 in der Verbindung genussvoller akustischer Welten mit Vibration4 und den kulinarischen Highlights im „Castle“ ein Erlebnis, von dem die Besucher und Gäste noch lange werden zehren können. Wiederholungswunsch inklusive.

0/5 (0 Reviews)

0 Kommentare

Kommentar schreiben

X